Radiale Stoßwellentherapie

Die radiale Stoßwellentherapie ist eine überzeugende Behandlungsmethode bei chronischen und komplexen muskuloskelettaren Erkrankungen. Stoßwellen sind kurze, energiereiche mechanisch-akustische Wellen, die durch Wasser oder wasserhaltige Gewebe ohne Abschwächung fortgeleitet werden.

Auch elastische Körpergewebe - dazu gehören Muskeln und Fettgewebe - leiten die Stoßwellen einfach weiter. Erst wenn die Stoßwelle auf feste Gewebsbestandteile trifft - Nierensteine, Gallensteine, Kalkablagerungen in Sehnen - entlädt sich die in der Stoßwelle enthaltene Energie. Sie wirkt auf den festen Widerstand im Gewebe und führt zur mechanischen Zertrümmerung der Fremdkörper.